Data Science

Der dritte Durchgang des Zertifikatskurses „Data Science“ an der Technischen Hochschule Brandenburg ist Geschichte. Vor wenigen Tagen endete mit der abschließenden Präsenzphase das Modul Storytelling. Die Teilnehmenden stellten sich das letzte Mal einer Prüfung im Rahmen der Weiterbildung und warten nun auf den ersehnten Abschluss „Data Scientist“. Dr. Lauf, der wissenschaftliche Leiter, verbreitet bereits Optimismus: „Alle Teilnehmenden haben die komplexe praxisorientierte Aufgabenstellung gut erfüllt und können sich auf das Zertifikat freuen. “ Spannend für ihn waren auch in diesem Jahr die sehr unterschiedlichen Herangehensweisen und Lösungswege der Teilnehmenden.

Getreu dem hochaktuellen Motto: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ bereiten wir den kommenden Jahrgang des Zertifikatskurses „Data Science“ bereits jetzt intensiv vor. Das erste Modul „Datenvorbereitung / Data Preparation and Wrangling“ startet im Oktober. Noch bis zum 12. Juli 2018 ist eine Anmeldung zum Frühbucherpreis möglich!

Wir freuen uns dann wieder auf Teilnehmende mit den unterschiedlichsten beruflichen Erfahrungshintergründen, die sich im Rahmen der Datenanalyse mit dem Werkzeug R intensiver beschäftigen möchten. Neben R kommen aber auch ETL Tools und SQL Datenbanken zum praktischen Einsatz und die Möglichkeiten von Anwendungen wie Excel oder PowerBI im Data Science Prozess werden bewertet.

Aber in der Weiterbildung werden nicht nur praxisnahe Beispiele abgebildet, sondern auch die aktuelle Diskussion darüber verarbeitet, wie sich der Siegeszug der Künstlichen Intelligenz in naher Zukunft an vielen Arbeitsplätzen auswirken wird. Python ist in diesem Zusammenhang für Entwickler von hoher Bedeutung und wird deswegen im Kurs ebenfalls behandelt. Außerdem werden verschiedene Frameworks in Deep Learning / Machine Learning thematisiert.

Anmeldung und Informationen unter www.aww-brandenburg.de/weiterbildungsangebote/data-science/

Ansprechperson:
Dr. Annette Strauß
T +49 3381 355 – 750
M annette.strauss@aww-brandenburg.de