Der Hochschulverbund Distance Learning (HDL), der seit Mitte der 90iger Jahre gemeinsam im Verbund berufsbegleitende Studiengänge und das passende Studienmaterial entwickelt, gewinnt die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) als neues Mitglied. Die noch recht junge Hochschule mit den zwei Standorten in Berlin und Baden-Baden bietet Bachelor- und Master-Studiengänge an, die entweder in Vollzeit, als Duales Studium oder im Fernstudium absolviert werden können. Eine praxisnahe Wissensvermittlung in enger Kooperation mit Unternehmen ist ein Anliegen der Hochschule. Gleichzeitig steht die internationale Ausrichtung im Fokus. Die HWTK integriert in ihr modernes Studienkonzept auch traditionelle didaktische Elemente und setzt in den Selbststudienphasen des Fernstudiums klassische Studienbriefe ein. Die didaktisch aufbereiteten Studienbriefe des HDL werden speziell für Fernstudierende entwickelt, die sich in den Selbstlernphasen alleine das Wissen aneignen müssen.

Für beide Partner ist die Zusammenarbeit eine Bereicherung. Der HDL erschließt sich über die Ausrichtung der Hochschule neue Inhalte für Neuerscheinungen von Studienbriefen und die HWTK kann auf ein inhaltlich breit aufgestelltes Portfolio an Studienbriefen zugreifen, welche auch wichtige Qualitätsmerkmale im Rahmen von  Akkreditierungsverfahren erfüllen.

Weitere Informationen zum HDL und zur HTWK:

http://www.hdl-fernstudium.de

http://shop.aww-brandenburg.de

https://www.hwtk.de