Netzwerke werden in allen Bereichen der Gesellschaft und der Wirtschaft und zunehmend immer mehr gebildet. Ständig liest man von neuen Netzwerken, wo verschiedene Partner gleiche Ziele verfolgen, etwas gemeinsam erreichen wollen. Mitglied in einem Netzwerk zu sein, hilft im beruflichen Alltag, löst gesellschaftliche Fragestellungen, unterstützt bei sozialen Projekten und verbindet Partner in der Wirtschaft.

Alle netzwerken, aber wie funktioniert netzwerken eigentlich? Ein neuer Studienbrief der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V. (AWW) beantwortet nun zumindest die theoretischen Fragen.

Im Studienbrief „Netzwerkmanagement – Gestaltung und Organisation von Kooperationen in der Sozialwirtschaft“ geht es um die Vermittlung von handlungsorientiertem Kompetenzverständnis, wie „netzwerken“ im sozialen Bereich funktioniert.

Dazu werden die verschiedenen Grundtypen von Netzwerken vorgestellt und einige Grundlagen des Netzwerkmanagements in der Sozialwirtschaft skizziert. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Design von Netzwerken, denn die Struktur und der Aufbau eines Netzwerkes bestimmt die Wirkungsweise. Darüber hinaus werden vier Strategien beim Aufbau organisierter Netzwerke vorgestellt. Denn die organisierten Netzwerke sind in der Sozialwirtschaft am häufigsten anzutreffen. Das Netzwerkmanagement wird anhand der Stufen der Orientierungsphase, der Vorbereitungsphase und der Phase der Konstituierung behandelt. Auch die Steuerungsformen, die in der sozialwirtschaftlichen Netzwerkpraxis zur Anwendung kommen, gehören zu den Inhalten des Studienbriefes.

Nach der theoretischen Behandlung des Themas, muss jeder seine praktischen Erfahrungen in Netzwerken sammeln. Mit dem vorgestellten Inhalten im Kopf sollte das aber kein Problem mehr darstellen.

Das Material ist für die individuelle persönlichen Weiterbildung hervorragend geeignet.  Darüber hinaus wird es in berufsbezogenen Masterstudiengängen des Sozialmanagements und des Öffentlichen Dienstleistungsmanagements als Selbstlernmaterial eingesetzt.

Das Studienmaterial ist in unserem Online-Shop zu bestellen. Einen ersten Eindruck bietet die Leseprobe:

http://shop.aww-brandenburg.de/media/files_public/itjybqsw/2-020-1902_D_Leseprobe.pdf

Ansprechperson:
Karina Degreif
T +49 3381 355 – 747
M karina.degreif@aww-brandenburg.de