Datenkompetenz 4.0

Am Freitag, den 23. März 2018, fand im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familien (MASGF)  in Potsdam ein Kick-off zur erneuerten  Weiterbildungsrichtlinie zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg zwischen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der Seite der Fördermittelgeber und  den Verantwortlichen der neuen Projekte statt.  Ziel war es, dass sich die beteiligten Projekte sowie die Projektträger  kurz vorstellten und die betreuenden Ansprechpersonen der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und der Wirtschaftsförderung Berlin-Brandenburg (WFBB) im persönlichen Austausch einführende Hinweise zu Regularien geben konnten.

Die Mehrheit der Projekte beinhaltet zu konzipierende Train-the-Trainer Konzepte bezogen auf das beruflichen Umfeld und die Medienkompetenzen bzw.  Zusatzmodule zu digitalen Kompetenzen im Rahmen der beruflichen Ausbildung. Überwiegend sind die Angebote für ausgewählte Branchen und konkrete Ausbildungsberufe zugeschnitten.
Die Möglichkeit einer gesonderten Informationsveranstaltung zu Fragen des Monitorings der  Finanzdokumentation durch Frau Friedrich von der ILB wurde von den neuen Projektverantwortlichen stark begrüßt. Das Interesse daran ist  bei allen Projektträgern sehr hoch.
Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung mit einem ersten gegenseitigen Kennenlernen der Akteure, neuen Kontakten und hilfreichen Fakten zum weiteren Projektablauf.

In unmittelbarer zeitlicher Nähe zum Kick-off im Ministerium fand am Montag, den 26. März 2018, ein erstes Treffen zu Fragen einer möglichen Kooperation zwischen unterschiedlichen Akteuren im Bereich Big Data in der AWW e.V. in Brandenburg statt.
Prof. Stefan Edlich (Beuth Hochschule Berlin), Frau Gabriele Gessler (Fernstudieninstitut  der Beuth Hochschule) , Prof. Sven Buchholz und Ingo Boersch (Fachbereich Informatik und Medien der Technischen Hochschule Brandenburg) sowie Frau Dr. Annette Strauß und Susanne Huyoff vom AWW e.V.  tauschten sich über die Entwicklung eines im Projekt geplanten weiterbildenden berufsbegleitenden Masterstudiengangs im Bereich Data Science aus. Neben der  Vorstellung der Projektziele  waren erste mögliche Bereiche einer Zusammenarbeit Inhalt des konstruktiven Gespräches. Weitere Treffen in den nächsten Monaten folgen.

Ansprechperson:
Susanne Huyoff
T +49 3381 355 – 742
M susanne.huyoff@th-brandenburg.de
https://www.aww-brandenburg.de/fuer-unternehmen/datenkompetenz-4-0/