IQ BRANDENBURG

Der wichtigste Schritt zur Integration ist der Einstieg in den Arbeitsmarkt. Wir unterstützen Akademikerinnen und Akademiker mit ausländischem Hochschulabschluss und Migrationshintergrund mit sprachlicher und fachlicher Expertise auf diesem Weg.
IQ Brandenburg
BRÜCKENMASSNAHME FÜR AKADEMIKERINNEN UND AKADEMIKER: INFORMATIK UND MEDIEN

Der Anteil der Migranten an der Bevölkerung in Deutschland liegt bei rund 20 Prozent. Demgegenüber haben etwas mehr als ein Drittel der Arbeitslosen einen Migrationshintergrund (BA, 2014). Somit ist der Migrationshintergrund einer von mehreren Eintrittshürden zum Arbeitsmarkt.

Ziel

Das IQ Netzwerk möchte durch Maßnahmen wie unseren Brückenkurs für Migranten Brücken in den Arbeitsmarkt bauen und einen wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Integration legen.

Inhalte

Der Kurs ist in 4 Phasen unterteilt:

Die Maßnahmen starten mit einem intensiven Sprachtraining (auf das Niveau C1). Später erfolgt eine fachliche Weiterqualifizierung in den Bereichen Informatik, Wirtschafts- und Ingenieurinformatik. Das Programm beinhaltet zudem die Vermittlung von überfachlichen und interkulturellen Kompetenzen. Praktika sorgen für erste Kontakte zu regionalen Unternehmen des Landes Brandenburg.

Zielgruppe

Die Teilnehmenden müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

Migrationshintergrund

ein im Ausland erworbener erste akademischer Abschluss

Berufserfahrung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie z.B. Programmierung, Webdesign

Deutschkenntnisse – wenn möglich auf dem Niveau B1

Wohnsitz im Land Brandenburg

Merken

ABLAUF & TERMINE

Jeder Kurs umfasst 12 Monate und wird in Vollzeit durchgeführt. Vollzeit bedeutet,
dass von Montag bis Freitag Präsenzveranstaltungen an der Technischen Hochschule in Brandenburg an der Havel stattfinden.

Die Kurse starten jeweils im Mai 2016, im März 2017 und im Januar 2018.

Ein späterer Einstieg in den ersten Durchgang ist noch bis August 2016 möglich!

Teilnehmerpreis

Die Qualifizierung ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Fahrtkosten nach Brandenburg an der Havel werden auf individuellen Antrag übernommen.

Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Das Projekt ist in Zusammenarbeit der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e.V. an der Technischen Hochschule Brandenburg, mit der „Wirtschaftsregion Westbrandenburg“ und der „Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft (BBAG e.V.)“ entstanden.

Logo-WRWB
BBAG-Logo

IQ Brandenburg
Der Brückenkurs ist ein Teilprojekt im IQ Netzwerk Brandenburg im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“.  Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab.

Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.
Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ wird gefördert durch:

SIE HABEN FRAGEN ZU UNSEREN ANGEBOTEN?

Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu den verschiedenen Angeboten und Inhalten
und beraten Sie bei der Auswahl der richtigen Weiterbildung.