Am 24. September begrüßt die Technische Hochschule Brandenburg (THB) die Studienanfänger im Wintersemester 2018/2019. Doch die THB bietet nicht nur komplette Studiengänge an, sondern auch eine Reihe von Zertifikatskursen für Berufstätige, die sich weiterbilden möchten. Unter Federführung der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer e. V. (AWW) gehören u. a. „Data Science“, „Machine Learning mit Python“ und „Lasertechnik“ zu den zeitgemäßen und innovativen Kursinhalten.

Der Weiterbildungskurs „Data Science“ vermittelt Fachwissen aus der Informatik mit quantitativen Methoden und Aspekten des Informations- und Kommunikationsdesigns. Zu dem Kurs kamen in den vergangenen drei Jahren bereits Teilnehmende aus ganz Deutschland. Der 4. Durchgang, in dem noch wenige Plätze vorhanden sind, startet am 12. Oktober. Angemeldet sind bereits Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von namhaften Unternehmen, wie Daimler, Nokia und Deutsche Bahn.

Das Vertiefungsmodul „Machine Learning mit Python“ vermittelt die Formalisierung von Lernproblemen, Verfahren zur Dimensionsreduktion und Input Engineering sowie Ensemble-Methoden. Die Teilnehmenden sind im Anschluss an die Weiterbildung mit den Python-Werkzeugen für Maschinelles Lernen vertraut. Der Kurs beginnt am 5. Oktober.

Der Zertifikatskurs „Lasertechnik“ umfasst die Themen „Strahlquellen“, „Laseranlagen“ sowie „Laserprozesse“. Alle Inhalte werden sowohl theoretisch, in Vorlesungen und Übungen, als auch praktisch, in Demonstrationen und Laborversuchen, vermittelt. Das Thema Laserschutz und Lasersicherheit wird modulübergreifend eingebunden. Der Kurs startet voraussichtlich im Herbst.

Mehr Informationen zu den Zertifikatskursen sind auf der Internetseite https://bit.ly/2op96sO zu finden. Absolventinnen und Absolventen der THB erhalten 10 % Rabatt auf den Normalpreis.

Ansprechperson:
Dr. Annette Strauß
T +49 3881 355 – 750
M annette.strauss@aww-brandenburg.de