Data Science

Am 12. Oktober 2018 startete das Modul „Datenvorverarbeitung (Data Preparation and Wrangling)“ des Zertifikatskurses Data Science der Agentur für wissenschaftlichen Weiterbildung und Wissenstransfer mit der ersten Präsenzphase. Trotz sommerlichen Wetters verbrachten die Teilnehmenden den Freitagnachmittag und den Samstag im PC-Labor der Technischen Hochschule Brandenburg, um in das Thema Data Science einzutauchen und die ersten Schritte der Programmiersprache R für statistische Berechnungen und Graphiken zu lernen.

Das Modul „Datenvorverarbeitung (Data Preparation and Wrangling)“ umfasst den Datenzugriff, das Datenverständnis und die Datenaufbereitung mit dem Ziel der Vorbereitung auswertungsbereiter Datensätze. Zug um Zug lernen die Teilnehmenden in Webkonferenzen die einzelnen Abläufe der Datenvorbereitung und Bereinigung kennen. In den Übungen kann das Erlernte praktisch nachvollzogen werden. So ist ein zügiger Transfer in den Berufsalltag möglich.

Der Zertifikatskurs „Data Science“ ist modular aufgebaut. Die drei Module können auch einzeln und unabhängig voneinander absolviert werden. So besteht für Fachkräfte die Möglichkeit die passgenauen Weiterbildungsinhalte zu wählen, die im beruflichen Alltag benötigt werden. Nach erfolgreich erbrachter Prüfungsleistung wird für jedes Modul ein Hochschulzertifikat ausgestellt. Wer alle drei Module erfolgreich absolviert hat erhält das Weiterbildungszertifikat „Data Scientist“ von der Technischen Hochschule Brandenburg.

Das zweite Modul „Quantitative Methoden und Data Mining“ vermittelt die Grundlagen der Datenanalyse und zeigt konkrete Anwendungen in Data Mining und Business Intelligence. Start ist der 11. Januar 2018. Eine Anmeldung ist noch möglich!

Ansprechperson:
Dr. Annette Strauß
T +49 3381 355 – 750
M annette.strauss@aww-brandenburg.de