Lasertechnik

Der Laser hat sich in vielen Bereichen der Materialbearbeitung zu einem sehr wichtigen Werkzeug entwickelt. Mit neuen Strahlquellen, modernen Laseranlagen und innovativen Bearbeitungsprozessen ist die Lasertechnik in den vergangenen Jahren zu einem Stützpfeiler der industriellen Produktion geworden. Dieser rasanten Entwicklung folgt die Technische Hochschule Brandenburg (THB) mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum „Lasertechniker“, die sie in Kooperation mit der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer (AWW) anbietet.

Am Wochenende 14. und 15. September 2018 startet der modular aufgebaute Zertifikatskurs mit dem 1. Modul. In den drei Modulen „Strahlquellen“, „Laseranlagen“ und „Laserprozesse“ stehen neben der theoretischen Kenntniserarbeitung auch intensive praktische Übungen im Mittelpunkt. Für die praktischen Versuche kommen die Teilnehmenden zu drei Präsenzphasen pro Modul im Laserlabor der THB zusammen.

Die Weiterbildung richtet sich an qualifizierte Berufstätige aus gewerblichen Betrieben. Dazu gehören neben FacharbeiterInnen, TechnikerInnen, Meister und FertigungsleiterInnen auch HochschulabsolventInnen von technischen Studiengängen.

Prof. Dr. Justus Eichstädt, Vorstandsvorsitzender des Laserverbundes Berlin-Brandenburg und wissenschaftlicher Leiter der Weiterbildung, betont: „Qualifizierung beeinflusst Qualität, Produktivität und Innovativität eines Unternehmens positiv. Dies ist gerade in Zeiten des Fachkräftemangels auch von großer wirtschaftlicher Bedeutung.“

Bis zum 14. Juni 2018 ist eine Anmeldung zum Frühbucherrabatt möglich.

Termine und weitere Informationen zum Zertifikatskurs „Lasertechnik“ sind hier einsehbar: www.aww-brandenburg.de/weiterbildungsangebote/lasertechnik/

Ansprechperson:
Dr. Annette Strauß
T +49 3381 355 – 750
M annette.strauss@aww-brandenburg.de